Das Geschäft mit Brot

MARKTCHECK ∙ SWR Fernsehen

70 Kilogramm Brot isst jeder Deutsche pro Jahr im Durchschnitt. Brot ist eines der ältesten Grundnahrungsmittel. Es wird heute immer häufiger industriell produziert ein Trend, der längst die gesamte Lebensmittelproduktion erfasst hat. Jedoch vertragen viele Menschen Brot offenbar nicht mehr. Gibt es einen Zusammenhang zwischen der Herstellung und der Verträglichkeit? Marktcheck recherchiert bei Getreidebäuerinnen und Getreidebauern, Brotherstellern sowie Ernährungsmedizinerinnen und Ernährungsmedizinern und zeigt, wie die industrielle Fertigung das Brot verändert. Welche Stoffe sind heutzutage darin enthalten?

ARD Mediathek, verfügbar bis 01.01.2100