Ist meine Zeit mir Dir schon abgelaufen?

Der richtige Umgang mit MHD und Verbrauchsdatum

Jeder von uns wirft im Jahr durchschnittlich mindestens 55 Kilogramm Lebensmittel weg. Allein in Privathaushalten landen damit rund 4,4 Millionen Tonnen Lebensmittel im Müll. Fast die Hälfte davon wäre noch genießbar gewesen.

Einer der Gründe für das Wegwerfen ist eine falsch verstandene Angabe auf Lebensmitteln: das gesetzlich vorgeschriebene Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD). Fast die Hälfte der Lebensmittel, die aufgrund eines abgelaufenen MHD entsorgt werden, landen ungeöffnet im Müll. Dabei ist das nicht notwendig. Genaues Anschauen, prüfendes Riechen und vorsichtiges Probieren geben in den meisten Fällen schnell Aufschluss darüber, ob das Lebensmittel noch genießbar ist.

Über den richtigen Umgang mit Mindesthaltbarkeitsdatum und Verbrauchsdatum klärt ein neuer Flyer der Initiative Zu gut für die Tonne! mit dem Titel „Ist meine Zeit mit Dir schon abgelaufen?“ auf.

Quelle: www.bzfe.de 17.04.2019

Weitere Informationen:
www.bzfe.de/inhalt/lebensmittelverderb-erkennen-748.html
www.zugutfuerdietonne.de